Blausieb – auch für starke Nerven

Unsere Obstbäume haben reichlich Feinde. Die Larve des Blausiebs, ein Nachtfalter, lebt in jungem Holz mit einem Durchmesser von unter 10 cm.

Zunächst haben wir nur merkwürdige orangene Ködel, die aus dem Stamm austreten, gesehen.

Kot der Blausieb-Raupe tritt aus dem Stamm aus.
Kot der Blausieb-Raupe tritt aus dem Stamm eines Apfelbaums aus.
Die Austrittsstelle wird aufgemeißelt.
Die Austrittsstelle wird aufgemeißelt und die Raupe entfernt.
Die Wunde wird sorgfältig bearbeitet.
Die Wunde wird sorgfältig bearbeitet.
Die Wunde wird mit Baumwachs verschlossen.
Die Wunde wird mit Baumwachs verschlossen.
Übersicht des Werkzeugs.
Übersicht des Werkzeugs für die Baumchirurgie.

Im Anschluss musste die Anbindung des Stammes verbessert werden, damit er bei Sturm keinen zusätzlichen Schaden nimmt. Wir hoffen, dass der Baum durchkommt.

Den Weidenbohrer, der ältere Bäume befällt, haben wir auch schon gesehen.

Weidenbohrer
Der Weidenbohrer sitzt auf einer Rolle Baumbindeband. Wir haben ihn auf dem vorderen Teil der Wiese gesehen. Dort stehen auf den Nachbargrundstücken ältere Bäume.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.